• Aufschaltung auf Notrufleitstellen mit dem VdS2465-Protokoll
  • automatischer Anruf von Ausweichleitstellen bei Nicht-Erreichbarkeit / Besetztfällen
  • automatische Auswahl eines zweiten Alarmierungsweges / Netzwerks (sofern vom Gerät unterstützt)
  • Identifikationsnummer für jede Leitstelle bzw. jede Leitstellenrufnummer getrennt programmierbar
  • freie Programmierbarkeit von Priorität, Adresse, Adressenzusatz, Adresserweiterung, Meldungsart und zugeordneter Leitstelle für jeden Eingang / Spannungssensor / Temperatursensor
  • Routinemeldung und Alarmmeldungen können an unterschiedliche Leitstellen / Rufnummern gesendet werden
  • alle GSM-Varianten unterstützen Festvertrags- und Prepaid-Karten
  • ISDN-Varianten unterstützen X.31-Wählverbindungen (SVC) und X.31-Standleitungsbetrieb (PVC) sowie Überwachung der Schicht 1
  • VdS-Meldung bei Netzausfall (sofern vom Gerät unterstützt)
  • Routinemeldungen, Sammelstatus- und Blockstatus-Meldungen
  • Schalten von Ausgängen durch die VdS-Leitstelle (nach erfolgreicher Rufnummern-Auswertung)
  • Fernparametrierbarkeit
  • Kostenkontrolle und Alarmierung bei Limit-Überschreitung
  • umfangreiche Zeitsteuerungsfunktionen (z.B. zum Sperren / Freigeben von Eingängen)
    - automatische Sommer-Winterzeit-Umschaltung
    - Wochentag-/Uhrzeittabelle
    - Tabelle für feste/bewegliche Feiertage
    - Tabelle für Sonnenauf- und -untergangszeiten
  • flexible Ablaufsteuerung durch Flags (Merker) und Makros
  • schnelle Inbetriebnahme, keine Programmierkenntnisse erforderlich
  • Programmiersoftware CONNY im Lieferumfang:
  • Made in Germany - entwickelt und hergestellt in Deutschland